FAQ´s - was man sich so fragt...

In diesem Bereich findest du viele Informationen und gesammelte Fragen und Antworten, die uns häufig von Kunden gestellt werden.

Darüber hinaus könnt ihr uns natürlich jederzeit per E-Mail, über Facebook, telefonisch oder persönlich im Studio kontaktieren und eure eigenen Fragen an uns stellen!


Good to know - mal so ganz allgemein...


Was ist eigentlich ein Tattoo und was passiert da mit meinem Körper?

Beim Tätowieren werden mit einer Tattoomaschine und vibrierenden Nadeln Farbpigmente durch die Epidermis bis in die sogenannte Lederhaut gestochen. Hier verkapselt der Körper im Verlauf der Abheilung die Pigmente, sie werden fest eingeschlossen und sind daher dauerhaft sichtbar.
Heutzutage sind auf dem deutschen Markt nur noch streng geprüfte Tattoofarben und Nadeln zugelassen, wir arbeiten zudem mit einigen voll veganen Farben, daher muss man sich bezüglich gesundheitsschädlicher Substanzen keine Sorgen machen. Unsere Materialen beziehen wir ausschließlich von namenhaften Herstellern.


Was ist bei der Auswahl des Tattoostudios wichtig?

Es ist unerlässlich, dass ein Tattoostudio streng nach geltenden Hygienevorschriften arbeitet und alles sauber und steril ist! Jedes professionelle Studio wird euch ohne zu zögern Auskunft über ihre Hygienemaßnahmen erteilen.
Wir bei Factory of Art Tatto arbeiten ausschließlich mit steril verpackten Einwegmaterialen, die erst zu Beginn des Tätowierens vor dem Kunden ausgepackt werden. Selbstverständlich trägt jeder Tätowierer während der Arbeit Handschuhe, die Arbeitsplätze werden nach jedem Kunden gereinigt und desinfiziert. Das Studio selbst wird täglich gesäubert. Auch unterliegen wir stichprobenartigen, unangekündigten Kontrollen des Gesundheitsamtes, welche bisher problemlos bestanden wurden.


Wie weh tut so ein Tattoo denn eigentlich?

Zuerst muss gesagt werden, dass jeder Mensch ein anderes Schmerzempfinden hat und es daher keine allgemeingültige Antwort gibt!
Beim Tätowieren handelt es sich um eine Verletzung der Haut, die ganz unterschiedlich wahrgenommen wird. Manche beschreiben es als ein eher kratzendes Gefühl, manche als Zwicken oder leichtes Brennen ähnlich eines Sonnenbrandes. Es gibt Kunden, die schlafen beim Tätowieren ein, andere beißen die Zähne zusammen. Tätowieren ist allerdings nicht vergleichbar mit eine Spritze beim Arzt! Der Großteil der Kunden sagt nach dem ersten Mal jedoch "Ich habs mir schlimmer vorgestellt!" ;)

Ausschlaggebend ist natürlich auch die zu tätowierende Stelle. Es gibt Körperstellen, die eher schmerzarm sind und andere, die schon recht knackig sind. Hier kannst du gern im Internet nach einer entsprechenden Grafik suchen, wenn du dich informieren möchtest, wo es mehr und wo weniger weh tut.
Je größer ein Projekt ist und je länger gestochen wird, desto anstrengender ist die Prozedur natürlich auch für deinen Körper, daher sind Pausen zum Durchatmen für dich genauso wichtig, wie für den Tätowierer, der hin und wieder mal seinen Augen eine Pause gönnen muss. Bei uns kannst du natürlich jederzeit auch von dir aus um eine Pause bitten.


Ich bin ein Angsthase, kann ich ein Tattoo auch unter Betäubung stechen lassen?

Davon raten wir ab. Betäubungsmittel haben den Nachteil, dass sie unter Umständen die Haut aufquellen und wir dadurch nicht für die Qualität des fertigen Tattoos garantieren können! Auch dürfen wir dem Kunden keine Betäubung aufbringen, da es sich hier um einen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetzes handelt. Der Schmerz gehört auch einfach mit dazu, wer schön sein will, muss leiden! ;)


Wo kann an meinem Körper überall tätowiert werden?

Theoretisch so gut wie überall. Das Team von Factory of Art Tatto wird dich vorher eingehend zu deinem Tattoowunsch beraten und dir ggf. die Nachteile der von dir gewählten Körperstelle aufzeigen. Auch behalten wir uns vor, Tätowierungen an bestimmten Körperstellen nicht zu stechen, werden dies dann aber je nach Fall begründen.


Ich möchte das gleiche Tattoo wie Justin Bieber, geht das?

Bei uns bekommt jeder ein individuelles Tattoo nach seinen Wünschen, ein Unikat! Sicher könnten wir auch etwas genau so nachstechen, aber möchtest du wirklich das gleiche Motiv wie alle anderen? Du bist einzigartig, also sollte es dein Tattoo auch sein!


Stecht ihr Portraits?

Jup! Tierportraits und Portraits realer Personen werden von unserem Chef höchstpersönlich gestochen. Voraussetzung hierfür ist eine Auswahl guter Fotos mit guter Ausleuchtung, hohem Kontrast, Schärfe und Detailgrad.

Gerne könnt ihr mit Beispielfotos zu uns kommen, wir beraten euch gerne!


Wie ist es mit alten Tattoos? Können diese nachgestochen, verschönert oder gecovert werden?

Auch das ist bei uns möglich! Hier wäre es wichtig, dass ihr vorab einmal persönlich zu uns ins Studio kommt, damit wir uns das bestehende Motiv live anschauen können. Daraufhin können wir eure Optionen direkt vor Ort besprechen!


Geht das auch kleiner?

Es ist bei jedem Tattoo so, dass die Farbe im Laufe der Zeit ein wenig verläuft. Dies ist bekannt und lässt sich nicht verhindern, immerhin zeichnen wir nicht auf Papier, sondern tätowieren eure Haut! Zu kleine Tattoos können dann irgendwann nur noch als schwarzer Fleck wahrgenommen werden, daher gibt es für jedes Motiv eine Mindestgröße - wir beraten euch hierzu gerne!


Kann ich Narben übertätowieren lassen?

Grundsätzlich ja, aber auch hier kommt es auf den individuellen Fall an - je nachdem wie stark das Narbengewebe ausgeprägt ist, wie alt die Verletzung ist und welches Motiv gewünscht wird, können wir drüberstechen. Auch hier ist eine persönliche Begutachtung durch uns im Studio vorteilhaft, so können wir dir am schnellsten sagen, was machbar ist.


Was passiert, wenn ich stark zu- oder abnehme?

Bei Gewichtszu- oder abnahme, als auch beim Muskelauf- oder abbau wird sich dein Tattoo verziehen. Wirkliche Beeinträchtigungen des Motives werden sich nur bei sehr starken körperlichen Veränderungen oder bei besonders geometrischen Tattoos einstellen, natürlich kommt es auch auf die Körperstelle an, wo dein Tattoo ist. Wenn du aber lediglich ein paar Kilo zu- oder abnimmst oder im "normalen" Rahmen etwas Muskelmasse aufbaust, wird sich das in der Regel nicht spürbar auf die Qualität auswirken.


Wie sieht mein Tattoo aus, wenn ich am Rollator laufe?

Egal ob alt oder jung, wie lange die Tattoofarbe leuchtend frisch bleibt, hängt vom Typ und der Pflege ab. Auch im Alter können deine Tattoos noch wunderschön und bunt aussehen. Natürlich altert die Haut und man bekommt Falten, allerdings drückst du mit einem Tattoo ja deine Persönlichkeit aus und warum sollte man sich im Alter dafür schämen?


Gibt es gesundheitliche Einschränkungen, die mein Tattoo verhindern können?

Die gibt es tatsächlich! Wir werden dir vor dem Tätowieren einen Fragebogen aushändigen, den du nach bestem Wissen und Gewissen ausfüllen solltest, denn es geht um DEINE Gesundheit. Hier klären wir Medikamenteneinnahme und eventuelle Krankheiten ab.
Bei bekannter Krankheitsgeschichte oder bestehenden Allergien solltest du uns bereits VOR der Terminvereinbarung darauf ansprechen, wir werden dann je nach individuellem Krankheitsbild abklären, ob ein Tattoo möglich ist und ggf. Sicherheitsmaßnahmen ergreifen.
Absolutes Tattooverbot gilt für Schwangere und Stillende, sowie bei Einnahme von Antibiothika. Generell empfiehlt es sich auch nicht, krank oder stark erschöpft zum Termin zu erscheinen.


Der Weg zum Tattoo


Ich will ein Tattoo! Und nu?

Du kannst jederzeit Kontakt mit uns aufnehmen! Per Telefon, Facebook, Email oder persönlich im Studio. Gut wäre es, wenn du schon eine ungefähre Vorstellung von deinem Wunschtattoo hast (Größe, Körperstelle, Tattoostil, Farbe oder schwarzweiß) und auch einige Beispielbilder zum Vorzeigen hast. Nach Rücksprache mit unseren Tätowierer können wir dir dann die Kosten für dein Projekt nennen und auf Wunsch einen Stechtermin ausmachen.


Mama sagt ich darf, darf ich wirklich?

Factory of Art Tattoo tätowiert grundsätzlich nur Kunden, die bereits volljährig, sprich 18 Jahre oder älter sind. Einen Termin kannst du bereits vorher vereinbaren, dieser darf jedoch frühestens am Tag deines 18. Geburtstages stattfinden.


Warum brauche ich einen Termin?

Jeder unserer Tätowierer hat sehr viele Kunden, daher müssen wir die Stechtermine zeitlich abstimmen, damit für jeden Kunden genügend Zeit für die Planung des Tattoos, das Tätowieren selbst und ein paar Erholungspausen ist. Hin und wieder kann es aufgrund von Aktionen oder kurzfristigen Terminausfällen auch zu spontan freigewordenen Terminen kommen, diese werden wir immer auf Facebook, Twitter und Instagram ankündigen. Nur an diesen ausgeschriebenen Tagen habt ihr die Chance auf Spontantermine! Ansonsten gilt: Termin ausmachen, mit Anzahlung fix für euch reservieren und eurem Tattoo steht nichts mehr im Wege.


Wie lange muss ich auf einen Termin warten?

Das kommt immer auf den Umfang deines Projektes an. Für größere Tattoos maximal drei bis vier Wochen, bei kleineren Motiven finden wir in der Regel innerhalb weniger Tage einen freien Termin.


Könnt ihr mir was vorzeichnen?

Wir zeichnen grundsätzlich nicht auf Anfrage vor. Dies handhaben wir aus Sicherheitsgründen so, damit ein von uns entworfenes Motiv auch bei uns gestochen wird und nicht mit dem geistigen Eigentum der Tätowierer dann ein anderes Studio aufgesucht wird. Die endgültige Planung deines Tattoos erfolgt mit dir gemeinsam am Tag deines Stechtermins. Ausnahmen sind große oder komplizierte Projekte, bei denen ein separater Planungstermin notwendig ist. Diese können nach Reservierung eines Stechtermins mittels Anzahlung stattfinden.


Warum muss ich für einen Termin anzahlen?

Eine Anzahlung dient beiden Seiten als Terminsicherheit, für dich bedeutet es, dass dir keiner mehr dazwischen funkt und du an dem Tag sicher dein Tattoo bekommst und für uns heißt es, dass du auch zum vereinbarten Termin erscheinst.
Wir werden dich bei der Terminvereinbarung auch nochmal auf die Konsequenz hinweisen, dass eine Anzahlung unter bestimmten Voraussetzungen wie unbegründetes Nichterscheinen oder Absage eines vereinbarten Termins verfallen kann. Näheres hierzu könnt ihr in unseren AGB nachlesen.


Was kostet eigentlich eine Tätowierung?

Diese Frage taucht natürlich regelmäßig auf, doch könnte man hier ebenso fragen, was ein rotes Auto kostet. Antwort: Das kommt natürlich ganz auf die gewünschte Marke und Ausstattung an. ;)
Genauso ist es bei Tattoopreisen! Eine pauschale Antwort gibt es nicht, es gibt keine Abrechnung bis 10 cm und ab 10 cm.
DER PREIS EINER TÄTOWIERUNG RICHTET SICH IMMER NACH DEM INDIVIDUELLEN TATTOOWUNSCH DES KUNDEN!
Wir können euch nur Preise nennen, wenn wir konkret wissen, was ihr euch tätowieren lassen möchtet, es kommt auf die Größe, Körperstelle, Tattoostil, Farbe oder schwarzweiß und natürlich auch den Aufwand an. Also je mehr Infos ihr uns gebt, desto schneller kommen wir ans Ziel. ;)
Bitte beachtet auch, dass am Stechtag auch die Vorbereitungszeit für euer Projekt Arbeitszeit für den Tätowierer ist und daher gezahlt werden muss. Es geht nicht nach "reiner Stechzeit", auch die Entwicklung DEINES individuellen Tattoos spielt hier mit hinein.


Kann man da noch was am Preis machen?

Nein, ihr bekommt bei uns immer den Maximalpreis genannt und ihr könnt sicher sein, dass es nicht teurer wird. Wenn wir bei sehr großen Projekten, die über mehrere Tage gehen, den endgültigen Preis nicht absehen können, werden wir das vorher kommunizieren. Allerdings ist es nicht möglich, im Vorfeld schon darauf zu bauen, dass das Tattoo sicher günstiger wird oder andere Preise zu verhandeln.
Wir sind ein Dienstleister und legen unsere Preise selbst fest und versuchen dabei dem Kunden gegenüber so fair wie möglich zu bleiben.
Aussagen wie "das Tattoo ist doppelt so groß und da hab ich damals nur die Hälfte gezahlt" können wir daher nicht als Grund für eine Preissenkung gelten lassen.
Wir tätowieren auf einem sehr hohen künstlerischem Niveau und nur ihr selbst könnt entscheiden, ob es euch das wert ist oder ob ihr zum Garagentätowierer eures Vertrauens geht und ein paar Euro einspart.


Der Tag X


Heute ist es so weit! Was muss ich am großen Tag beachten?

Komme zu deinem Termin gut ausgeschlafen, sorge durch ein ordentliches Frühstück für eine gute Grundlage und verzichte auf koffeinhaltige Getränke!
Nimm dir auch etwas zu Essen und zu Trinken mit zu uns, wir werden bei langen Terminen Pausen einlegen, in denen du dich stärken kannst. Trage bequeme Kleidung und nimm dir gern eigene Musik mit.


Darf ich jemanden zum Händchenhalten mitbringen?

Du kannst zu dem Termin eine Begleitperson (bitte keine größeren Gruppen!) mitbringen, die bei der Planung und dem Anzeichnen dabei sein darf. Während des Tätowierens jedoch muss deine Begleitperson aus Hygienegründen und damit sich dein Tätowierer ganz auf dich konzentrieren kann, im Wartebereich am Empfang Platz nehmen.


Warum muss ich so viel Papierkram ausfüllen, als wollte ich ein Haus kaufen?

Am Tag deines Termins bekommst du von uns eine Einwilligungserklärung und ein Formular zur Verwendung von Bildmaterial ausgehändigt.
Bitte fülle diese gewissenhaft und ehrlich aus, da wir über mögliche gesundheitliche Probleme, Krankheiten und sonstige Risikofaktoren informiert sein müssen. Du gibst uns mit deiner Unterschrift auch die Erlaubnis, die Tätowierung durchzuführen, ohne diese können wir dein Tattoo nicht umsetzen.
Die Einwilligung zur Verwendung von Fotos gründet auf dem Datenschutzgesetz und erlaubt uns, mit Fotos deines fertigen Tattoos für unser Studio zu werben. Du bleibst hierbei natürlich anonym.


Ich bin da! Was passiert als nächstes?

Nachdem du den Papierkram erledigt hast, wird dich dein Tätowierer nochmal zu deinem Wunschtattoo befragen und dann für dich einen Plan vorbereiten oder direkt mit dir gemeinsam ausarbeiten. Diesen schaust du dir in Ruhe an und kannst noch Änderungs-/Verbesserungswünsche vorbringen. Wenn alles zu deiner Zufriedenheit ist, fertigen wir das sogenannte Sterncil, also quasi ein Stempelabdruck deines Motives an. Sobald dies auf der Haut ist, kannst du dir nochmal die Position im Spiegel anschauen. Danach kanns auch schon losgehen!


Das frische Kunstwerk auf meiner Haut


Wie muss meine frische Tätowierung gepflegt werden?

Dein frisches Tattoo muss regelmäßig eingecremt und hygienisch behandelt werden und darf nicht verletzt werden. Zudem raten wir mindestens 4-6 Wochen von Vollbädern, Sport, Solariumsbesuchen und Saunagängen ab. Bei uns werdet ihr nach dem Tätowieren nochmal umfangreich zur Pflege des Tattoos aufgeklärt und könnt natürlich auch Fragen dazu stellen.


Was schmiere ich da drauf?

Wir empfehlen euch immer spezielle Tattoocreme, die wir aus eigener Erfahrung für gut und sinnvoll befunden haben und die ihr auf Wunsch auch bei uns erwerben könnt. Dies ist jedoch kein Muss, wir werden auch immer auf Alternativen hinweisen oder nachfragen, was ihr bisher verwendet habt.


Muss ich zum Nachschauen vorbei kommen?

Nein, dies ist nicht zwingend notwendig. Gerne schauen wir uns dein Tattoo nochmal an, wenn du dir unsicher bist und stehen jederzeit auch nach deinem Termin für Fragen zur Verfügung. Solange du jedoch die Pflegehinweise befolgst und keine Probleme während der Abheilung hast, ist der erneute Besuch bei uns kein Muss.


Wann muss ein Tattoo nachgestochen werden?

Das Nachstechen einer Tätowierung ist dann sinnvoll, wenn einige Stellen während des Abheilens ein wenig verblasst sind und die Farbe von der Haut nicht gut aufgenommen wurde. In der Regel solltest du etwa 6-8 Wochen nach deinem Stechtermin abwarten, damit dein Tattoo genügend Zeit hat, komplett abzuheilen und wir alle Stellen sehen können, die eventuell nachgestochen werden müssen. Innerhalb von 12 Monaten nach deinem Termin ist das Nachstechen im Preis inklusive, unter der Voraussetzung, dass ein Tattoo ordnungsgemäß gepflegt wurde. Ausgenommen sind Tattoos an Händen und Füßen oder an bekannt-problematischen Stellen. Darauf werden wir euch jedoch im Vorfeld bei der Terminvereinbarung hinweisen.


Was kann ich tun, damit mein Tattoo lange schön bleibt?

Auch nach dem Abheilen freut sich dein Tattoo bzw. deine Haut darüber, wenn du es hin und wieder mit einer fetthaltigen Creme / Bodylotion eincremst. Damit hältst du auch die Farben frisch und lebendig.
WICHTIG: Im Sommer bitte die direkte Sonne meiden und Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor auftragen! Die Sonne kann dein Tattoo zusätzlich ausbleichen und schneller verblassen lassen.

Sollte noch eine Frage unbeantwortet sein, könnt ihr natürlich jederzeit auf uns zukommen und eure eigenen Fragen stellen, wir beantworten sie euch gerne! :)